say it all | 2015
1
portrait of an algorithm | 2015
2

“Black Box Society” ist eine insgesamt vierteilige Arbeit. Sie verweist auf zwei Bücher. Das erste ist das Buch “Für eine Philosophie der Photographie” von Vilem Flusser, der die Kamera, den photographischen Apparat, als “Black Box” bezeichnet. Zugleich sieht er in der Überwindung dieser die Möglichkeit, exemplarisch zu verstehen, wie wir als Gesellschaft mit einer technologisierten Welt umgehen können. Das andere Buch, auf das sich die Arbeit bezieht, ist das Buch “Black Box Society” von Frank Pasquale, der sich mit einer immer mehr zu einer Black Box werdenden Gesellschaft beschäftigt, deren von Algorithmen beherrschtes Agieren für uns immer undurchsichtiger wird. Der weisse Rahmen der Bilder entsteht durch die Technologie des Scanners, mit dem die analogen Negative digitalisiert wurden.