"meself" | 2016 | 1,60 x 1,30
1
"underdown" | 2016 | 50 x60
2
"underoverground" | 2016 | 1,20 x 1,40
3

Die Arbeit “The Photographic Self Concept of a Conceptional Photographer” war Teil der Ausstellung “This is no Echo Chamber”. Sie besteht aus 7 einzelnen Motiven, von denen 3 photographierte Seiten eines Buches zeigen, in welchem eine psychologische Untersuchung vorgestellt wird, die davon ausgeht, dass anhand einer gewissen Anzahl von photographischen Motiven, die eine Person photographiert und danach auswählt, auf ihre emotionale Verfasstheit geschlossen werden kann. Die Arbeit stellt die Frage, inwieweit Photographie immer eine Definition eines Ortes ist, der durch die Photographin und durch die Bedingungen des Photographischen selbst erst entsteht.