»VON DER GEGENKULTUR ZU KOLLEKTIVEN BILDERN – VOM SELBSTBILD ZUM SELBST BILD«

VORTRAG
2016 | Photoweekend 2016

Die digitale Kultur und Technologie hat eine Geschichte und die beginnt, von Fred Turner in seinem Buch “From Counterculture to Cyberculture” eindrucksvoll recherchiert und dargestellt, in Kalifornien in den 60ger und 70ger Jahren. Wie hat sich diese historische Entwicklung in die Gegenwart entwickelt und vor allem wie sind daraus, mit der Nutzung von Smartphones und sozialen Netzwerken und Plattformen, kollektive Bilder entstanden, die mehr und mehr auch von den das Selbst inszenierenden Bildern zu Selbst Bildern im analogen Leben werden. So entsteht eine neue durch die digitale Technologie ermöglichte “family of man”, die nun nicht mehr als Ausstellung wandern muß, sondern sich selbst täglich ausstellt.